.März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar Februar
Sonntag, 04.10.2020 - Sonntag, 04.07.2021

»5 vor!« Sonderausstellung 5 Jahre vor dem 500. Jubiläumsjahr des Deutschen Bauernkriegs

Veranstaltungsort

Deutsches Bauernkriegsmuseum Böblingen

Veranstalter

Stadt Böblingen, Amt für Kultur / Veranstaltungen, Museen und Archiv

Kurzbeschreibung

In Vorbereitung auf das 500. Jubiläumsjahr des „großen deutschen Bauernkriegs“, das im Jahr 2025 zur Erinnerung des Kampfes der einfachen Bevölkerung um Rechte wie Freiheit, weitgehende Selbstbestimmung und ehrliche Information in weltlichen- und in Glaubens-fragen begangen wird, präsentiert das Deutsche Bauernkriegsmuseum Böblingen Highlights aus seiner reichen Kunstsammlung zu dieser Thematik. Der Themenbogen reicht hierbei von z.T. originalen Drucken und Flugschriften aus der Reformations- und Bauernkriegszeit über die Französische Revolution und andere europäischen Freiheitsbewegungen bis hin zur Rezeptionskunst ins 20. und 21. Jahrhundert.
Gezeigt werden in besonderer Kulisse und beeindruckenden Installationen bedeutende Werke international berühmter Künstlerinnen und Künstler wie Käthe Kollwitz, HAP Grieshaber und Alfred Hrdlicka ebenso wie oft kritische Arbeiten junger Künstler der alternativen Szene, die eigens für das Böblinger Bauernkriegsmuseum in den letzten Jahren geschaffen wurden. Selbstverständlich werden auch Kunstwerke regionaler Künstler der Gegenwart, wie Gérard Krimmel und Peter Neubert, die sich mit Zitaten und Interpretationen ausdrucksstark einlassen auf die Problematik zwischen Freiheit und Unterdrückung, präsentiert.


Sonntag, 07.03.2021

„Public Poster Gallery – Reloaded“ bis zum 7.3.

Open Air Ausstellung auf dem Böblinger Marktplatz

Veranstaltungsort

Marktplatz Böblingen

Veranstalter

Stadt Böblingen, Amt für Kultur / Veranstaltungen, Museen und Archiv

Kurzbeschreibung

„Public Poster Gallery – Reloaded“ kommt nach Böblingen auf den Marktplatz 

Keine Veranstaltungen, keine Werbung: Die vielen leeren Litfaßsäulen und Plakatflächen im ersten Lockdown inspirierten das Stuttgarter Künstler/-innen-kollektiv „Bewegung für Radikale Empathie“ zu einer „Public Poster Gallery“. Damit starteten sie eine eindrucksvolle Plakat-Aktion, an der sich rund 30 Künstler/-innen und Designer/-innen beteiligten. Nun gibt es eine Fortsetzung, die knapp drei Wochen lang auf dem Böblinger Marktplatz zu sehen sein wird.


Mittwoch, 31.03.2021

„40 Tage – 40 Werke“ zugunsten des Aschermittwoch-Fischsuppenessens (Verkauf bis zum 31.3.)

Kunstausstellung

Veranstaltungsort

Altes Amtsgericht Künstlerhaus Böblingen

Veranstalter

Stadt Böblingen, Amt für Kultur / Veranstaltungen, Museen und Archiv

Kurzbeschreibung

Der Kunstverein Böblingen startet gemeinsam mit der Stadt Böblingen eine Kunst-Verkaufsaktion mit Ausstellung zugunsten des Aschermittwoch-Fischsuppenessens. Denn auch vor dieser größten Böblinger Traditionsveranstaltung macht die aktuelle Lage rund um das Corona-Virus nicht halt. Bereits Ende des vergangenen Jahres hatte die Stadtverwaltung alle Ehrenamtlichen, die an der Durchführung des Fischsuppenessens beteiligt sind, informiert, dass es 2021 nicht stattfinden kann. Nach 40 erfolgreich durchgeführten Veranstaltungen ist das vor allem für diejenigen, die von den jährlichen Spenden abhängig sind, eine traurige Nachricht.

Direkt zur Ausstellung:

www.kunstvereinbb.de/fischsuppe-essen

 


Weitere Informationen

Sie wollen eine Führung durch unsere Sonderausstellung oder unsere Dauerausstellung? Wir bieten für Gruppen und Schulklassen individuelle Führungen an. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an unsere Galerieleitung. Gerne werden wir für Sie ein Angebot nach Ihren Vorstellungen ausarbeiten.

Ihre Anfrage richten Sie bitte an:

Corinna Steimel
Galerieleitung Städtische Galerie Böblingen
E-Mail: steimel@boeblingen.de
Telefon: 07031 669 1681